Pelletheizung - der Rohstoff zuverlässig verfügbar und unerschöpflich

pelletheizung1

© Junkers Bosch Thermotechnik GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Pelletheizungen zählen mit zu den erneubaren Energiequellen. Sie sind nachhaltige Energiequellen da die Vorräte nach menschlichen Ermessen nahezu unerschöpflich sind, weil sie ständig nachwachsen.

Holz ist in Deutschland in hohem Maße verfügbar. Ein Drittel der Fläche Deutschlands ist mit Wald bewachsen. Hinzu kommt das Deutschland eine große Holzindustrie besitzt. Aus dem in der Holzindustrie anfallenden Holzresten werden die Pellets hergestellt. Hier ist auch noch viel Potenzial verfügbar, da heute nur aus einem Teil der Holzreste Pellets hergestellt werden.

Pellets sind genormt. Das heißt, dass man immer eine gleichbleibende Qualität und einen gleichbleibenden Heizwert erwarten kann. Zwei Kilogramm Holzpellets entsprechen vom Heizwert in etwa einem Liter Heizöl.

Funktionsweise von Pelletheizungen

pellet2

© Junkers Bosch Thermotechnik GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Aufgrund der genormten Form von Holzpellets ist ein vollautomatischer Transport vom Lagerraum in die Heizung heute der gängige Standard.

Über eine Förderschnecke werden die Pellets transportiert. Insofern ist eine Pelletheizung genauso komfortabel wie ein aktuelle Gasheizung oder Ölheizung.

Moderne Pelletheizungen von Junkers haben auch noch einen selbstreinigenden Wärmetauscher integriert, so dass Sie auch hier wenig Arbeit haben.

 

pellet3

© Junkers Bosch Thermotechnik GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Als Lagerraum für die Pellets kann häufig der Raum benutzt werden in dem die Öltanks standen. Vorraussetzung ist eine trockene Lagerung der Pellets.

Wie in dem Bild rechts zu erkennen ist, wird in dem Lagerraum eine Gestell eingebaut, das ein Nachrutschen der Pellets zur Mitte hin möglich macht. In der Mitte läuft die Förderschnecke. Diese fördert bei Bedarf Pellets zur Heizung.

Heizen mit Holz - Scheitholzheizungen

solarfocus_scheitholzheizung

© SOLARFOCUS GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Früher war es üblich mit Holz zu heizen. Zu diesem Zweck gab es in jedem Raum der beheizt werden sollte einen Ofen, der direkt mit Holzscheiten befeuert wurde.

Auch hier hat sich in den letzten Jahren technisch viel getan. Aktuelle Scheitholzheizungen funktionieren ganz genauso wie andere Zentralheizungen. So kann ein ganzes Haus über eine Scheitholzheizung im Keller beheizt werden. Auch die Warmwasserbereitung ist möglich. Wir setzen auf Produkte der Firma Solarfocus.
SOLARFOCUS Scheitholzkessel – durchdachtes Design für Ihren Komfort und lange Lebendsdauer.

Gerne informieren wir Sie eingehender zu den Vorteilen von Scheizholzheizungen.

Unsere WEBSEITE WIRD ÜBERARBEITET

Hinweis: Selbstverständlich führen wir auch Wärmepumpen und Klimasplitgeräte. Sprechen Sie uns einfach an!